Ulf Werkmeister, Chief Human Resources Officer bei ProSiebenSat.1 Media SE

Mitarbeiterbindung ist ganz einfach: Man nehme Führungskräfte, die in allen Führungsdimensionen hervorragend arbeiten. Denn es sind genau solche Führungskräfte, die die Führungskultur einer Organisation entscheidend, und in diesem Fall positiv, prägen. Und diese trägt schließlich wesentlich zu einer Unternehmenskultur bei, die Mitarbeiter bindet. Mit dieser Grundvoraussetzung und weiteren wichtigen Unternehmenskultur-Elementen wie offener Kommunikation, Unternehmertum bis hin zu einer ansprechenden physischen Arbeitsumgebung ist der Rahmen für längerfristige Mitarbeiterloyalität geschaffen.

Ulf Werkmeister
Chief Human Resources Officer, ProSiebenSat.1 Media SE

Gastkommentar zum Thema Mitarbeiterbindung, 3. Auflage 2018

Peter von Windau, ehem. Seniorpartner bei Roland Berger Strategy Consultants

Die richtige Unternehmenskultur beginnt bei der Auswahl der MitarbeiterInnen: Sie müssen neben Kompetenz und Leistungsbereitschaft Empathie für Leader, Aufgabe und Team mitbringen. Einmal im Unternehmen aufgenommen, sollte sich jeder Leistungsträger als besonders wichtiges, verantwortliches, geschätztes Mitglied des Unternehmens begreifen, als erfolgreicher Mitunternehmer agieren sowie seine Ziele und Werte teilen und weiterentwickeln.

Peter von Windau
Ehem. Seniorpartner, Roland Berger Strategy Consultants
Gründer, Deutsche Gesellschaft für Mittelstandsberatung
Gründer und heutiger Beirat, Deutsche Juniorenakademie

Gastkommentar zum Thema Mitarbeiterbindung, 3. Auflage 2018

Wolfgang Hanfstein, Mitbegründer der Onlinebuchhandlung Managementbuch.de

Immer noch ist es üblich, Mitarbeiter als Humankapital zu begreifen. Klingt nicht besonders schön, ist aber vor allem mit einem großen Fehler behaftet. Denn wenn man schon Menschen als Humankapital betrachtet, sollte man auch verstehen, wer der „Capital Owner” ist – das ist nämlich nicht das Unternehmen, sondern der Mitarbeiter selbst. Das merken Unternehmen spätestens, wenn gute Mitarbeiter mitsamt ihrem Human Capital zur Konkurrenz gehen. Viel weiter kommt, wer Mitarbeiter als Mitunternehmer sieht.

Wolfgang Hanfstein
Chief Learning Officer, Pink University GmbH

Gastkommentar zum Thema Mitarbeiterbindung, 2. Auflage 2016

Dr. Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (2000 bis 2018)

Über Erfolg in der Globalisierung entscheidet nicht nur Innovation und Qualifikation, sondern vor allem auch Motivation! Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren Betrieben ist für mich ein zentrales Thema. Wer gerne arbeitet, bewirkt auch bessere Ergebnisse. Unzählige Studien beweisen diese an sich selbstverständliche Tatsache. Die deutsche Arbeitsgemeinschaft für Partnerschaft in der Wirtschaft und ihre Mitglieder haben immer wieder bewiesen, dass sie mit Mitbestimmung und Mitbeteiligung eine signifikant höhere Mitarbeiterbindung an das Unternehmen und seine Zielsetzungen bewirken. Die Idee der Mitarbeiterbeteiligung ist ein Grundpfeiler des modernen Managements. Betriebe auf der ganzen Welt, insbesondere auch in den USA und in Japan, bezeugen die damit bewirkten Erfolge eindrucksvoll. Und Unternehmen, die Nachhaltigkeit als essenzielle Voraussetzung für Zukunftserfolg definieren, kommen um die Fragen einer Mitarbeiterbeteiligung nicht herum.

Dr. Christoph Leitl
Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (2000 bis 2018)

Gastkommentar zum Thema Mitarbeiterbindung, 2. Auflage 2016

Christian Lindner MdB, Bundesvorsitzender der FDP

Wirtschaftlicher Erfolg lebt von motivierten Menschen – in der Wissensökonomie gilt das mehr denn je. Kreative und unternehmerisch denkende Mitarbeiter zu gewinnen, zu halten und in ihren Fertigkeiten zu entwickeln, das ist die Führungsaufgabe schlechthin. Ich bin überzeugt, dass persönliche Freiräume, die Stiftung von Sinn in der Tätigkeit und eine Führungskultur, die Beschäftigte zu Mitunternehmern macht, dafür wesentliche Angebote sein werden – eine solch liberale Unternehmenskultur wird die autoritäre überholen.

Christian Lindner MdB
Bundesvorsitzender der FDP
Vorsitzender der Bundestagsfraktion der FDP

Gastkommentar zum Thema Mitarbeiterbindung ab 2. Auflage 2016